Ein bestehender Dachraum mit sichtbaren, alten Dachbalken
wurde mittels einer Doppeltür abgegrenzt.
Das nach oben hin verbleibende Dreieck wurde verglast
um das wenig vorhandene Licht zu nutzen.
Passend zum Charakter des Gebäudes wurden die Türen
in einer klassischen Füllungsbauweise gefertigt, und die
sichtbaren Beschläge in Messingoberfläche gewählt.