Ein alter Schrank wurde renoviert indem die alte Front entfernt wurde und eine komplett neue Front vorgesetzt wurde. Die raumhohen Schiebetüren aus geöltem Birkenholz verleihen dem Zimmer nun einen großzügigen Chrakter. Der alte Korpus, noch in Ordnung aber nicht mehr so ansehnlich, verschwindet komplett dahinter.

Die Ausführung der Schiebetüren ist fast ident mit Shoji, den japanischen Schiebetüren. Allerdings wurde aus Kostengründen auf eine aufwändige Papierbespannung samt Sprossenteilung verzichtet.
Die Lauf- und Abschlussleisten sind jedoch ebenso völlig aus Holz gefertigt. Auch die Griffe sind sehr schlicht gefräst.