Japanische Schiebetüren

shoji-birke-papier-schiebetür-japanisch-

Ein offener Schrankraum wurde mit japanischen Schiebetüren, den so genannten Shojis ausgestattet. Sie wurden aus hellem Birkenholz ausgeführt um den schmalen Raum möglichst groß wirken zu lassen.
Zudem wurde die Oberfläche mit einer speziellen Holzölmischung behandelt um die helle Farbe des Holzes möglichst lange zu erhalten.
Als Bespannung wurde Madoca-Papier gewählt, ein hochreißfestes, transluzentes Japanpapier welches auch abwischbar ist. Das feine Wassertropfenmuster dieses Papiers ist eine besondere Augenweide.

Sämtliche Führungsschienen sind ausschließlich aus Holz.